Die Ergebnisse vom 4. Rundenwettkampf

Mit zwei Siegen und zwei Niederlagen beendeten unsere vier Gewehrmannschaften den vierten Durchgang der Luftdruckwettkämpfe 2018. Unsere Pistolenmannschaft war Wettkampf frei.

Die 1. Mannschaft gewann in Helmstadt mit 1:4 Punkten. Johannes Benz verlor an Nummer eins knapp mit 377:376 Ringen. Doch Lisanne Horsinka, bei ihrem ersten Einsatz in der Ersten, mit 372:376 Ringen, Michael Hockenberger mit 362:372, Vanessa Hockenberger mit 353:359 und Volker Gauderer mit 354:372 Ringen gewannen ihre Duelle. Für unsere 2. Mannschaft gab es beim Auswärtskampf in Hilsbach die erste Niederlage. Gegen Hilsbach 1 stand es am Ende 2:1. Philipp Holzwarth gewann mit 354:366 Ringen, doch Florian Gauderer mit 375:361 und Georg Benz mit 355:341 Ringen mussten sich geschlagen geben. Weiter ungeschlagen bleibt die 3. Mannschaft. Sie gewann zu Hause gegen Adersbach 2 glatt mit 3:0 Punkten. Uwe Volz mit 355:337 Ringen, Karlheinz Müller mit 351:323 und Ruth Schultheis mit 357:39 Ringen waren die erfolgreichen Schützen. Für die 4. Mannschaft gab es bei ihrem zweiten Wettkampf leider auch die zweite Niederlage. 2:1 stand es am Ende bei Epfenbach 2. Klaus Benz II mit 354:350 Ringen und Timo Schmeisser mit 353:337 Ringen verloren. Den Punkt gewann Viktoria Benz mit 332:350 Ringen.

Vier Siege beim 3. Luftdruckrundenwettkampf

Beim 3. Durchgang der Luftdruckrundenwettkämpfe 2018 gewannen alle vier Mannschaften ihre Begegnungen.

Die 1. Mannschaft zu Hause gegen Waibstadt 1 mit 4:1 Punkten. Nicole Maurer an Nummer eins mit 382:378 Ringen, Johannes Benz mit 377:365, Volker Gauderer mit 360:350 und Vanessa Hockenberger mit 368:327 waren erfolgreich. Michael Hockenberger musste mit 362:366 Ringen den Punkt abgeben. Auch die 2. Mannschaft hatte einen Heimkampf und schlug Reihen 3 glatt mit 3:0 Punkten. Lisanne Horsinka mit 373:361 Ringen, Philipp Holzwarth mit 354:350 und Florian Gauderer mit 354:331 Ringen waren die erfolgreichen Schützen. Unsere 3. Mannschaft gewann in Eppingen gegen deren 1. Mannschaft mit 1:2 Punkten. Karlheinz Müller mit 331:355 Ringen und Klaus Benz II mit 322:366 Ringen gewannen ihre Duelle, während sich Ruth Schultheis mit 354:350 Ringen geschlagen geben musste. Die 4. Gewehrmannschaft war wieder Wettkampf frei.

Den vierten Sieg landete unsere Pistolenmannschaft in Reihen. Mit 1:2 Punkten war sie gegen Reihen 2 erfolgreich. Markus Walter musste sich an Nummer eins mit 351:326 Ringen geschlagen geben, doch Armin Renz mit 305:311 und Reiner Neff mit 313:314 Ringen gewannen die Punkte.

DSC_0453 (3)

Kreisschützenball 2017

Über 300 Gäste  konnte Schützenmeister Uwe Volz zum Kreisschützenball 2017 in der vollbesetzten Mehrzweckhalle in Elsenz begrüßen.

Erster Höhepunkt des Abends war der Einmarsch der Kreisstandarte, Vereinsfahnen und der Schützenkönige der Vereine aus dem Schützenkreis Sinsheim   und der Landeskönigsfahne, getragen vom Landesschützenkönig Klaus Benz I. Nach dem Badner Lied und einer kurzen Begrüßung von Kreisschützenmeister Joachim Edinger folgten die Grußworte der Ehrengäste. Im Zuge der Ehrungen der erfolgreichsten Sportler des Schützenkreises Sinsheim wurde auch Ruth Schultheis als vier fache Landesmeisterin und Teilnehmerin der Deutschen Meisterschaften ausgezeichnet.

Beim  Höhepunkt des Abends, der Proklamation der Kreisschützenkönige 2017 konnten zwei weitere Schützinnen aus unserem Verein Auszeichnungen entgegen nehmen. Lisanne Horsinka als 2. Prinzessin des Jugendschützenkönigs 2017 und Nicole Maurer als 2. Dame der Kreisschützenkönigin.

Nach dem offiziellen Teil spielten die „Gießhübler“ zum Tanz und sorgten mit Schunkelrunden und Stimmungsmusik für tolle Stimmung in der Halle.

Der Schützenverein Elsenz bedankt sich bei all seinen Gästen für ihren Besuch. Ganz besonders bedanken wir uns bei den vielen Helfern in der Küche und dem Service, die es ermöglicht haben, dass an diesem Abend die aktiven Schützen aus unserem Verein feiern konnten.

IMG_0023 IMG_0032

Klaus Benz I ist Landesschützenkönig 2017

Unser Vorstand Klaus Benz I ist neuer Landesschützenkönig, Johannes Benz ist zweiter Ritter. Bei dem im Rahmen der Kreismeisterschaften ausgetragenen Turnier schossen Klaus einen 13,8 Teiler und Johannes einen 25,1 Teiler.

Beim Landeskönigsball des Badischen Sportschützenverbandes im Harres in St. Leon – Rot wurde Klaus Benz Nachfolger von Volker Gauderer. Damit kommt der Landesschützenkönig ein weiteres Mal vom Schützenverein Elsenz. Beim Landeskönigsball, bei dem auch unsere Vereinsschützenkönige Lisanne Horsinka und Karlheinz Müller ausgezeichnet wurden, wurde Klaus Benz die Königskette und die Königsfahne feierlich überreicht. Johannes Benz erhielt die Auszeichnung als zweiter Ritter. Herzlichen Glückwunsch unseren erfolgreichen Schützen.

20171029_003716

20171029_004233

20171029_003828