Königsschießen 2016

Lisanne Horsinka gewinnt alle Titel

Traditionell fand am 6. Januar beim Schützenverein Elsenz das Königschiessen statt.

Unsere Jüngsten, die Schüler, schossen mit dem KK-Gewehr liegend aufgelegt. Hier hatte Lisanne Horsinka mit 10,4 Ringen den besten Schuss und wurde Schützenkönigin 2016. Erste Dame mit 9,2 Ringen wurde Ruth Schultheis vor Laura Keller mit 8,7 Ringen als 2. Dame. Auch die Ehrenscheibe gewann Lisanne Horsinka mit ebenfalls 10,4 Ringen und schaffte somit das Double. Den zweiten Platz belegte Vanessa Prahl mit 9,2 Ringen vor Laura Keller mit 7,2 Ringen.

Die Jugend- und Juniorenklasse schoss stehend freihändig mit dem KK-Gewehr. Florian Gauderer hatte mit einer 7 den besten Schuss auf die Königscheibe und wurde Schützenkönig. Als Ritter sehen ihm zur Seite Cornelius Duhm mit einer 6 und Dominik Volz mit einer 5. Mit 9,6 Ringen sicherte sich Lukas Keller die Ehrenscheibe in dieser Klasse. Zweiter wurde Philipp Holzwarth mit 8,4 Ringen vor Florian Gauderer mit 8,2 Ringen.

19 Schützen waren in der Schützenklasse am Start. Mit dem besten Schuss des Tages, nämlich 10,68 Ringe gewann Karlheinz Müller den Titel des Schützenkönigs 2016. Erste Dame wurde Hanna Duhm mit 10,1 Ringen und Georg Benz wurde 2. Ritter mit 9,6 Ringen. Die Ehrenscheibe gewann Angelina Horsinka mit einer 10,5 vor Johannes Benz mit einer 10,1 und Klaus Benz II mit einer 9,6.

Gute Zehner brauchte man beim Preisschießen. Schüler und Jugend wurden zusammen gewertet. Hier hatte Vanessa Prahl den besten Schuss mit einem 216-Teiler. Zweite wurde Ruth Schultheis mit einem 251-Teiler vor Viktoria Benz mit einem 514-Teiler. In der Schützenklasse waren zwei gute Zehner gefordert. Hier hatte Holger Senk die niedrigsten Teiler und gewann den ersten Preis mit 330 Teiler vor Volker Gauderer mit 822 Teiler und Klaus Benz II mit 983 Teiler.

Beim „Er+Sie“-Schießen, das auf Glückscheiben ausgetragen wurde, waren 27 Paare am Start. Die meisten Punkte erzielten Martina Senk und Matthias Roth mit 69 Punkten. Sie dürfen 1 Jahr den großen Wanderpokal behalten. Zweite wurden Anni und Andreas Tagscherer mit 66 Punkten vor Petra Keller und Holger Senk mit 62 Punkten.

Nach der Siegerehrung lud der neue Schützenkönig, Karlheinz Müller, alle Gäste zum Umtrunk ein.