Alle Beiträge von Klaus Benz

Luftdruckrundenwettkämpfe 2017 beendet

Zum Abschluss der Luftdruckrundenwettkämpfe 2017 gab es für unsere Mannschaften zwei Siege. Ganz wichtig war der Sieg unserer 1. Mannschaft. Sie hatte die 2. Mannschaft aus Spechbach zu Gast und gewann gegen den Tabellenzweiten mit 4:1 Punkten. Damit verbesserte sie sich vom letzten auf den 6. Tabellenplatz und schaffte den sicheren Verbleib in der Landesklasse Ost. Nicole Maurer mit 382:379 Ringen, Johannes Benz mit 379:372, Holger Senk mit 366:365 und Michael Hockenberger mit 368:365 Ringen gewannen ihre Duelle, während Philipp Holzwarth mit 357:366 Ringen den Punkt abgeben musste. Ebenfalls mit 4:1 Punkten gewann die 2.Mannschaft in Meckesheim gegen deren 1. Mannschaft. Vanessa Hockenberger mit 369:359 Ringen, Florian Gauderer mit 356:352, Uwe Volz mit 360:344 und Dominik Volz mit 344:336 Ringen waren erfolgreich. Klaus Benz II musste sich mit 358:364 Ringen geschlagen geben.

Die Pistolenmannschaft verlor ihren letzten Wettkampf in Steinsfurt knapp mit 2:1 Punkten. Markus Walter gewann an Nummer eins mit 328:333 Ringen. Armin Renz musste mit 334:334 Ringen ins Stechen, unterlag dort aber mit 9:6 Ringen. Reiner Neff hatte einen schlechten Tag erwischt und verlor mit 317:290 Ringen. Unsere dritte und vierte Gewehrmannschaft waren Wettkampf frei.

Erfolgreicher Start in die AEV Runde 2017

Unsere Nachwuchsschützen sind erfolgreich in die diesjährige AEV- Runde gestartet. Die Mannschaft in der Nachwuchsklasse, bestehend aus Schützen der Jugend- und Juniorenklasse, hatte beim ersten Wettkampf Heimrecht. Die Mannschaft konnte mit 1065:939 Ringen nicht nur den KKS Stebbach bezwingen, sondern setzte sich auch direkt an die Tabellenspitze.

Der beste Schütze für Elsenz war Phillip Holzwarth mit 362 Ringen. Lisanne Horsinka erzielte 359 Ringe und Dominik Volz 344 Ringe. Victoria Benz wurde mit 343 Ringen außer Konkurrenz gewertet.

In der Schülerklasse haben wir diese Runde nur eine Schützin, sodass wir keine eigene Mannschaft bilden können. Ruth Schultheiß startet deshalb für den SV Diana Eschelbach. Mit 537:477 Ringen konnten sich die Eschelbacher Mannschaft gegen die Kreisauswahl des Schützenkreises Sinsheim durchsetzen. Ruth war dabei mit 181 Ringen gemeinsam mit ihrer Mannschaftskollegin Annika Kurzenhäuser Tagesbeste. Soraja Kraus erzielte 175 Ringe.

Die Ergebnisse vom 6. Rundenwettkampf

 

Mit zwei Siegen und drei Niederlagen beendeten unsere Mannschaften den sechsten Durchgang bei den Luftdruckrundenwettkämpfen 2017.

Unsere 1. Mannschaft hatte die weiteste Anfahrt. Sie schoss in Marbach und verlor gegen deren 2. Mannschaft mit 1:4 Punkten. Nicole Maurer konnte an Nummer eins ihr Duell mit 377:383 Ringen gewinnen. Doch Johannes Benz mit 378:368 Ringen, Holger Senk mit 369:362, Philipp Holzwarth mit 384:359 und Volker Gauderer mit 366:357 Ringen verloren. Die 2. Mannschaft gewann ihren Heimkampf gegen Reichartshausen 1 glatt mit 5:0 Punkten. Marco Molitor mit 365:347 Ringen, Florian Gauderer mit 348:347, Michael Hockenberger mit 367:347, Klaus Benz II mit 358:338 und Karlheinz Müller mit 350:345 Ringen waren die erfolgreichen Schützen. Unsere 3. Mannschaft verlor zu Hause gegen Steinsfurt 1 mit 0:3 Punkten. Vanessa Hockenberger mit 361:370 Ringen, Georg Benz mit 343:357 und Timo Schmeisser mit 335:345 Ringen mussten sich geschlagen geben. Bereits den 5. Sieg gab es für unsere junge 4. Mannschaft beim Wettkampf in Reihen. Sie war dort mit 1:2 Punkten erfolgreich. Lisanne Horsinka mit 334:363 Ringen und Vanessa Prahl mit 328:341 Ringen gewannen die Punkte, während Dominik Volz mit 346:340 Ringen den Punkt abgeben musste.

Unsere Pistolenmannschaft schoss in Reihen und verlor gegen Reihen 2 mit 2:1 Punkten. Markus Walter musste sich knapp mit 344:343 Ringen geschlagen geben und Reiner Neff verlor mit 326:310 Ringen. Den Punkt gewann Armin Renz mit 319:327 Ringen.

Karlheinz Müller heißt der alte und neue Schützenkönig

Karlheinz Müller heißt der alte und neue Schützenkönig

Das gibt es nicht alle Jahre dass, der amtierende Schützenkönig seinen Titel verteidigen kann. Dies gelang Karlheinz Müller beim Königsschießen 2017, das traditionell am Dreikönigstag ausgetragen wurde. Über 30 Schützen trotzten den Minustemperaturen auf der KK Anlage. Mit 9,9 Ringen hatte Karlheinz den besten Schuss im Stehendanschlag auf die Königsscheibe. 1. Ritter wurde Florian Gauderer mit 9,5 Ringen und 2. Ritter Holger Senk mit 9,3 Ringen. Auch in der Jugendklasse wird im Stehendanschlag geschossen. Hier wurde Lisanne Horsinka mit 9,3 Ringen Schützenkönigin 2017. Ihr zur Seite stehen Sarah Schendel mit 8,8 Ringen als 1. Page und Viktoria Benz mit 5 Ringen als 2. Page. Die Schüler schossen liegend aufgelegt. Hier wurde Ruth Schultheis mit einer 9 Schützenkönigin 2017. Natalie Bachmann wurde mit einer 8 1. Page.

Die Ehrenscheibe in der Schülerklasse ging mit einer 10 ebenfalls an Ruth Schultheis. Und auch Lisanne Horsinka schaffte das Double. Sie gewann mit einer 10 die Ehrenscheibe in der Jugendklasse. Ebenfalls mit einer 10 gewann Michael Hockenberger die Ehrenscheibe in der Schützenklasse.

Beim gleichzeitig durch geführten Preisschießen wurden Schüler- und Jugendklasse zusammen gewertet. Liegend aufgelegt hatte Ruth Schultheis mit einem 60 Teiler den besten Schuss und gewann einen Schießhandschuh. Sarah Schendel mit einem 230 Teiler und Sina Ebert mit einem 357 Teiler durften sich weitere Sachpreise aussuchen. In der Schützenklasse waren zwei Blattl im Stehendanschlag gefordert. Hier gewann nach einem spannenden Wettbewerb Johannes Benz mit zusammen 632 Teiler, vor Holger Senk mit zusammen 677 Teiler und Volker Gauderer mit 689 Teiler. Johannes darf nun einen Bausatz von Lego Technik im Wert von 140 € sein Eigen nennen.

Auch das Er und Sie Schießen ist mittlerweile fester Bestandteil am Dreikönigstag. Es wurde im Anschluss an das Königsschießen bereits zum 28. Male ausgetragen. 21 Paare schossen auf die Glücksscheiben in der beheizten Luftgewehrhalle. Sieger wurde unser Ehrenvorstand Max Benz und seine Frau Erika Benz mit 74 Punkten. Mit nur einem Punkt weniger wurden Florian Gauderer und Sarah Schendel zweite, vor Georg Benz und Natalie Bachmann mit 71 Punkten.

Nach dem gemeinsamen Abendessen folgte die Siegerehrung im gut besetzten Schützenhaus. Neben den Königen und Sieger im Preisschießen wurden auch die Vereinsmeister und Pokalsieger des vergangen Sportjahres geehrt. Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein wurde noch oft auf unsere neuen Schützenkönige angestoßen.sam_3160sam_3161sam_3169sam_3165sam_3167