Alle Beiträge von Klaus Benz

Anerkennungspreis für gute Jugendarbeit

Der Badische Sportschützenverband hatte in 2018 zum ersten Mal mehrere Preise für gute Jugendarbeit in den Vereinen ausgelobt. Stellvertretender Sportleiter Johannes Benz nahm sich der Sache an und stellte die verschiedenen und vielfältigen Aktivitäten unserer Jugend, wie Wettkämpfe, Meisterschaften und Freizeiten im vergangenen Jahr zusammen. Der Aufwand hat sich gelohnt. Unser Verein belegte den 2. Platz und erhält dafür einen Geldpreis über 750 €.

Im Rahmen der Feierstunde zum Landesschützentag am 25. Mai 2019 in Ketsch durften unsere Jugendlichen Mara Renz und Caroline Schuhmacher zusammen mit Johannes Benz den Scheck aus den Händen von Landesjugendleiter Dominic Merz entgegennehmen.

Bei der gleichen Feierstunde wurde auch unser Vorstand Klaus Benz für besondere Verdienste im Schießsport mit dem Ehrenkreuz „Sonderstufe Grün“ des Badischen Sportschützenverbandes ausgezeichnet. Allen unseren herzlichen Glückwunsch.anhang1

Erster Kreisjugendausflug

Am Samstag, den 25. Mai fand der erste Jugend-Ausflug des Schützenkreises 10 Sinsheim statt. Von unserem Verein waren Liv, Natalie, Lisanne und Jugendleiter Volker dabei. Treffpunk war um 8.30 Uhr am Eschelbacher Schützenhaus, von wo aus die zwanzig Teilnehmer, darunter auch die Betreuer, mit einem gemieteten Reisebus zum Wildparadies Tripsdrill gefahren wurden. Dort angekommen gab es Vieles im Tierpark zu bestaunen. Angefangen bei den süßen Rehen oder den versteckten Schildkröten. Aber auch freche und gefräßige Ziegen und Wildschafe waren dabei, die einem gut und gerne mal die Futtertasche aus der Hand nahmen und ganz alleine auffraßen.  Pünktlich um 11.30 Uhr begann die Flugshow der Greifvögel. Vom kleinen Rot Milan über den etwas größeren Bussard, namens Remus, bis hin zu den Geiern, die mit bis zu 3 Metern Flügelspannweite zu den größten der Erde gehören, war alles zu sehen. Steppenadler, Turmfalke,  Weißkopfseeadler, alle flogen sie dicht über unsere Köpfe hinweg und versuchten auch mal hier und dort eine Jacke anzuknabbern oder zu klauen. Doch der Park hatte noch mehr zu bieten. Ochsen, Wölfe, Wildpferde und noch so manches Tier mehr, zu welchen man sich unterwegs das passende Futter aus Automaten kaufen konnte, auch wenn diese, wie wir feststellten, nicht immer funktionierten. Ein kleiner Barfußpark und ein immens großer Spielplatz bereiteten uns Jugendlichen auch noch so manchen Spaß. Als es anfing zu donnern und es die ersten drei Tropfen regnete, stand zum Glück nur noch das Gruppenbild an, auf dem nun alle Jugendlichen des Kreises 10 Sinsheims, die dabei waren, Platz fanden. Nach einer kleinen Busfahrt durch die Weinberge, mit tollem Ausblick aus dem Fenster, fand der Tagesausflug sein Ende im Stettener  Schützenhaus. Nach einem langen Tag hatte sich nun jeder sein Essen verdient. Hier nochmal ein großes Dankeschön an den Kreis 10 Sinsheim, der diesen Tag erst ermöglichte.DSC_0049[744]

Mitgliederversammlung mit Neuwahlen

Zur Mitgliederversammlung am 05.04 2019 konnte OSM Klaus Benz neben den  Mitgliedern auch unseren Ehrenvorstand Max Benz und einige Ehrenmitglieder willkommen heißen.

Bei seiner Begrüßung erwähnte er die 2018 stattgefundenen Veranstaltungen und wies auf die 2019 noch stattfindenden Veranstaltungen, vor allem das Seefest am 6. und 7. Juli, hin. Der Verein braucht dafür wieder zahlreiche Helfer.  Da an diesem Wochenende noch der Landesposaunentag und die Landesmeisterschaft der Jugend stattfinden, sind einige Mitglieder anderweitig beschäftigt, so dass diese nicht helfen können. Aber auch das Pokalschießen im September und die Kirchweih im Oktober können ohne Hilfe nicht stattfinden.

Die Öffentlichkeitsarbeit wird in unserer heutigen Zeit immer wichtiger.  Der Bevölkerung kann man nur auf diesem Wege von den Aktivitäten und den Erfolgen des Vereins berichten.

Aktuelles gibt es auch immer  auf unserer Homepage.

Im Schützenverein wird seit Jahrzehnten eine sehr gute Jugendarbeit geleistet,  was sich in den teilweisen sehr guten Ergebnissen der Jugend bei den verschiedenen Wettbewerben zeigt. Dafür dankte der OSM Klaus Benz den Jugendleitern Volker Gauderer und Michael Hockenberger sehr herzlich. Der Dank ging auch an Johannes Benz und allen, die die Jugendleiter in ihrer Arbeit unterstützen.

Wir haben zurzeit eine Schüler- und eine Jugendmannschaft, die bei den AEV Wettkämpfen am Start sind und zusammen mit dem SV Eschelbach eine weitere Jugendmannschaft, die in der Badischen Jugendliga schoss und in der Schlusstabelle den 2. Platz belegte.

Die Anschaffung des Lichtgewehres wirkte sich positiv aus. Wir haben zurzeit einige Schüler, die damit trainieren und schon recht erfolgreich waren.  Das dazugehörende Scudsystem kann auch von jedem anderen Schützen  benutzt werden, um seine Schussabgabe zu analysieren.

Zum Schluss seines Berichtes erwähnte OSM Benz noch den 6. Platz von Valentin Huber bei den Deutschen Meisterschaften mit dem Lichtgewehr, die Qualifikation von Ruth Schultheis im KK 3×20 für die Deutschen Meisterschaften und der 2. Platz von Uwe Volz beim Kreiskönigschießen.

Weiter ging es mit den Berichten vom vergangen  Jahr, die von Johannes Benz vorgelesen wurden.

Unter TOP 1 C folgte der Bericht von Kassier Timo Schmeisser. Er konnte einen leichten Überschuss in der Kasse vermelden.

Unter TOP 2 Aussprache zu den Berichten, erfolgte keine Wortmeldung.

Den Bericht der Kassenprüfer trug Reiner Neff vor. Er bescheinigte unserem Kassier eine einwandfreie Kassenführung.

Die Entlastung der Vorstandschaft nahm Hans Joachim Häffner vor. Sie erfolgte einstimmig. Zuvor bedankte er sich noch bei der Vorstandschaft für ihre Arbeit, vor allem aber bei den Jugendleitern für ihre gute Jugendarbeit.

Hans Joachim Häffner übernahm auch das Amt des Wahlleiters für die Wahl des 1. Vorstandes.

Hier gab es außer dem bisherigen Vorstand Klaus Benz I keine weiteren Vorschläge. Er wurde von der Versammlung einstimmig wiedergewählt.

Auch sein Stellvertreter Uwe Volz, der Kassier Timo Schmeißer, der Sportleiter Klaus Benz II, der stellvertr. Sportleiter Johannes Benz, der Jugendleiter Volker Gauderer, der stellvertr. Jugendleiter Michael Hockenberger und die beiden

Kassenprüfer Peter Hauch und Reiner Neff wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

OSM Klaus Benz dankte allen, die sich wieder zur Wahl stellten. Er hoffe, dass vielleicht der eine oder die andere bereit ist, bei der nächsten Wahl ein Amt zu übernehmen.

Bei Punkt Verschiedenes gab es von OSM Klaus Benz nochmals ein dickes Lob für die Jugend, für ihren sehr eifrigen Trainingsfleiß. Bei den zurzeit laufenden AEV-Wettkämpfen ist unsere Schülermannschaft und unsere Jugendmannschaft bei Halbzeit jeweils Tabellenführer. Aber auch sonst hilft die Jugend tatkräftig mit. Zur Stadtputzete konnten wir  wieder eine Gruppe stellen.

Weiter führte er aus, dass es schön wäre, wenn wir zu den im Okt. 2019 beginnenden Rundenwettkämpfen eine 2. Luftpistolenmannschaft melden könnten.

Die vorgesehene Beleuchtung des Parkplatzes und am Seiteneingang wurde zwischenzeitlich angebracht. In diesem Jahr sollen weitere Renovierungsmaßnahmen im Schützenhaus vorgenommen werden.

Für das Seefest wird eine Helferliste erstellt, die im Schützenhaus ausgelegt wird.

OSM Klaus Benz gab noch bekannt, dass der Verein eine Jugendordnung hat, die bei der Beantragung verschiedener Zuschüsse vorhanden sein muss.

Johannes Benz erläuterte den beim Badischen Sportschützenverband gestellten Antrag auf einen Förderpreis der Jugend, der in 4 Kategorien gewertet wird.

Nach dem keine Wortmeldungen mehr kamen, schloss OSM Klaus Benz die zügig verlaufene Mitgliederversammlung.