Archiv der Kategorie: Allgemein

Mitgliederversammlung mit Neuwahlen

Zur Mitgliederversammlung am 05.04 2019 konnte OSM Klaus Benz neben den  Mitgliedern auch unseren Ehrenvorstand Max Benz und einige Ehrenmitglieder willkommen heißen.

Bei seiner Begrüßung erwähnte er die 2018 stattgefundenen Veranstaltungen und wies auf die 2019 noch stattfindenden Veranstaltungen, vor allem das Seefest am 6. und 7. Juli, hin. Der Verein braucht dafür wieder zahlreiche Helfer.  Da an diesem Wochenende noch der Landesposaunentag und die Landesmeisterschaft der Jugend stattfinden, sind einige Mitglieder anderweitig beschäftigt, so dass diese nicht helfen können. Aber auch das Pokalschießen im September und die Kirchweih im Oktober können ohne Hilfe nicht stattfinden.

Die Öffentlichkeitsarbeit wird in unserer heutigen Zeit immer wichtiger.  Der Bevölkerung kann man nur auf diesem Wege von den Aktivitäten und den Erfolgen des Vereins berichten.

Aktuelles gibt es auch immer  auf unserer Homepage.

Im Schützenverein wird seit Jahrzehnten eine sehr gute Jugendarbeit geleistet,  was sich in den teilweisen sehr guten Ergebnissen der Jugend bei den verschiedenen Wettbewerben zeigt. Dafür dankte der OSM Klaus Benz den Jugendleitern Volker Gauderer und Michael Hockenberger sehr herzlich. Der Dank ging auch an Johannes Benz und allen, die die Jugendleiter in ihrer Arbeit unterstützen.

Wir haben zurzeit eine Schüler- und eine Jugendmannschaft, die bei den AEV Wettkämpfen am Start sind und zusammen mit dem SV Eschelbach eine weitere Jugendmannschaft, die in der Badischen Jugendliga schoss und in der Schlusstabelle den 2. Platz belegte.

Die Anschaffung des Lichtgewehres wirkte sich positiv aus. Wir haben zurzeit einige Schüler, die damit trainieren und schon recht erfolgreich waren.  Das dazugehörende Scudsystem kann auch von jedem anderen Schützen  benutzt werden, um seine Schussabgabe zu analysieren.

Zum Schluss seines Berichtes erwähnte OSM Benz noch den 6. Platz von Valentin Huber bei den Deutschen Meisterschaften mit dem Lichtgewehr, die Qualifikation von Ruth Schultheis im KK 3×20 für die Deutschen Meisterschaften und der 2. Platz von Uwe Volz beim Kreiskönigschießen.

Weiter ging es mit den Berichten vom vergangen  Jahr, die von Johannes Benz vorgelesen wurden.

Unter TOP 1 C folgte der Bericht von Kassier Timo Schmeisser. Er konnte einen leichten Überschuss in der Kasse vermelden.

Unter TOP 2 Aussprache zu den Berichten, erfolgte keine Wortmeldung.

Den Bericht der Kassenprüfer trug Reiner Neff vor. Er bescheinigte unserem Kassier eine einwandfreie Kassenführung.

Die Entlastung der Vorstandschaft nahm Hans Joachim Häffner vor. Sie erfolgte einstimmig. Zuvor bedankte er sich noch bei der Vorstandschaft für ihre Arbeit, vor allem aber bei den Jugendleitern für ihre gute Jugendarbeit.

Hans Joachim Häffner übernahm auch das Amt des Wahlleiters für die Wahl des 1. Vorstandes.

Hier gab es außer dem bisherigen Vorstand Klaus Benz I keine weiteren Vorschläge. Er wurde von der Versammlung einstimmig wiedergewählt.

Auch sein Stellvertreter Uwe Volz, der Kassier Timo Schmeißer, der Sportleiter Klaus Benz II, der stellvertr. Sportleiter Johannes Benz, der Jugendleiter Volker Gauderer, der stellvertr. Jugendleiter Michael Hockenberger und die beiden

Kassenprüfer Peter Hauch und Reiner Neff wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

OSM Klaus Benz dankte allen, die sich wieder zur Wahl stellten. Er hoffe, dass vielleicht der eine oder die andere bereit ist, bei der nächsten Wahl ein Amt zu übernehmen.

Bei Punkt Verschiedenes gab es von OSM Klaus Benz nochmals ein dickes Lob für die Jugend, für ihren sehr eifrigen Trainingsfleiß. Bei den zurzeit laufenden AEV-Wettkämpfen ist unsere Schülermannschaft und unsere Jugendmannschaft bei Halbzeit jeweils Tabellenführer. Aber auch sonst hilft die Jugend tatkräftig mit. Zur Stadtputzete konnten wir  wieder eine Gruppe stellen.

Weiter führte er aus, dass es schön wäre, wenn wir zu den im Okt. 2019 beginnenden Rundenwettkämpfen eine 2. Luftpistolenmannschaft melden könnten.

Die vorgesehene Beleuchtung des Parkplatzes und am Seiteneingang wurde zwischenzeitlich angebracht. In diesem Jahr sollen weitere Renovierungsmaßnahmen im Schützenhaus vorgenommen werden.

Für das Seefest wird eine Helferliste erstellt, die im Schützenhaus ausgelegt wird.

OSM Klaus Benz gab noch bekannt, dass der Verein eine Jugendordnung hat, die bei der Beantragung verschiedener Zuschüsse vorhanden sein muss.

Johannes Benz erläuterte den beim Badischen Sportschützenverband gestellten Antrag auf einen Förderpreis der Jugend, der in 4 Kategorien gewertet wird.

Nach dem keine Wortmeldungen mehr kamen, schloss OSM Klaus Benz die zügig verlaufene Mitgliederversammlung.

Gute Platzierungen bei Luftdruckkreismeisterschaften 2019

Drei erste Plätze, zwei zweite Plätze und fünf dritte Plätze war die stolze Bilanz unserer Schützen bei den Kreismeisterschaften mit dem Luftgewehr die in Elsenz und Reihen ausgetragen wurden.

Beim zum ersten Mal ausgetragenen Lichtgewehrschiessen wurde Valentin Huber bei den Schülern III mit 140 Ringen Kreismeister. Lennart Kreß gewann mit 102 Ringen die Bronzemedaille.

Bei den Disziplinen mit dem Luftgewehr starten unsere Schüler Natalie Bachmann und Liv Ziegler in diesem Jahr für Stebbach. Zusammen mit Patrick Romagna wurden sie Kreismeister mit der Mannschaft. In der Einzelwertung weiblich erzielte Natalie mit 173 Ringen einen neuen Kreisrekord und wurde Kreismeisterin. Liv Ziegler belegte bei ihrer ersten Meisterschaft mit 148 Ringen den 5. Platz.

In der Jugendklasse schießt Ruth Schultheis in diesem Jahr wieder für Eschelbach und belegte mit Annika Kurzenhäuser und Soraya Kraut mit der Mannschaft den 2. Platz. Dritter wurde unsere Mannschaft mit Sinja Hahn, Luca Meder und Denise Müller. In der Einzelwertung männlich wurde Luca Meder mit 338 Ringen achter. Bei der weiblichen Jugend gewann Ruth Schultheis mit 372 Ringen die Silbermedaille. Sinja Hahn kam mit 352 Ringen auf den 4. Platz und Denise Müller mit 314 Ringen auf den 7. Platz. Bei den Junioren II weiblich wurde Lisanne Horsinka mit 364 Ringen vierte und Philipp Holzwarth bei den männlichen Junioren II mit 347 Ringen sechster.

Mit 381 Ringen hatte Nicole Maurer das beste Ergebnis für unseren Verein und belegte damit in der Damenklasse den 5. Platz. In der Herrenklasse wurde Elsenz I mit 1101 Ringen vierte und Elsenz II mit 1017 Ringen sechster. Bei den Herren I Einzelwertung belegte Johannes Benz mit 378 Ringen den 11. Platz, Michael Hockenberger mit 369 Ringen den 16. Platz, Florian Gauderer mit 354 Ringen den 19. Und Dominik Volz mit 349 Ringen den 20. Platz. Bei den Herren II gewann Georg Benz mit 343 Ringen die Bronzemedaille und Timo Schmeisser wurde mit 325 Ringen vierter.

Bei den Herrn III kam unsere Mannschaft mit 1063 Ringen auf den 2. Platz. Volker Gauderer belegte mit 369 Ringen den 5. Platz und Klaus Benz II mit 353 Ringen und Uwe Volz mit 341 Ringen die Plätze neun und zehn. Medaillen gab es auch bei den Herren IV. Hier konnte unsere Mannschaft ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigen und wurde mit 1029 Ringen erneut Kreismeister. Auch Karlheinz Müller verteidigte seinen Titel und wurde mit 361 Ringen Kreismeister. Die Bronzemedaille gewann Dieter Scheunert mit 337 Ringen und Klaus Benz I wurde mit 331 Ringen fünfter.

Mit der Luftpistole belegte Armin Renz in der Herrenklasse III den 16. Platz. Leider war er in diesem der einzige Starter aus unserem Verein.

In der Disziplin Luftgewehr 3 Stellung holten Natalie Bachmann und Liv Ziegler bei den Schülern mit der Mannschaft ihren zweiten Kreismeistertitel. Auch hier erzielte Natalie mit 533 Ringen einen neuen Kreisrekord und wurde Kreismeisterin. Liv Ziegler gewann mit 505 Ringen die Silbermedaille. In der Jugendklasse wurde Ruth Schultheis mit der Mannschaft aus Eschelbach Kreismeister. Zweite wurde unsere Jugendmannschaft. In der Einzelwertung gewann Luca Meder bei der männlichen Jugend mit 511 Ringen die Silbermedaille. Das gleiche gelang Ruth Schultheis mit 570 Ringen bei den Mädchen und Sinja Hahn gewann mit 551 Ringen die Bronzemedaille. Denise Müller wurde mit 521 Ringen fünfte. Herzlichen Glückwunsch unseren erfolgreichen Schützen.DSC_0222 (1) DSC_0220 (2) KKS Reihen 033 (1)

Holger Senk ist Schützenkönig und Überraschung beim Königspokal

Die Beteiligung am Königsschießen und am Schießen um den Königspokal 2019, das traditionell am 06. Januar ausgetragen wird, war sehr gut.

Eine kleine Überraschung gab es in der Entscheidung um den Königspokal. Der wurde zum zweiten Mal ausgetragen und die Teilnehmer schossen drei Schuss mit der Luftpistole. Der beste Schuss kam in die Wertung. Aber nicht die etablierten Pistolenschützen kamen zum Zug, sondern drei Gewehrschützen landeten auf den ersten Plätzen. Timo Schmeisser  hatte gleich zwei Zehner und gewann mit 10,2 Ringen den Königspokal 2019. Auf den Plätzen folgen  Florian Gauderer und Michael Hockenberger mit je 9,6 Ringen.

Die Schützenkönige und die Gewinner der Ehrenscheiben wurden mit dem Gewehr ermittelt. Die Schüler schossen liegend aufgelegt, die Jugendklasse stehend aufgelegt und die anderen Altersklassen im Stehendanschlag je einen Schuss. Bei den Schülern wurde Natalie Bachmann mit 9,90 Ringen Schützenkönigin und konnte damit ihren Titel vom Vorjahr verteidigen. Erste Prinzessin wurde Liv Ziegler mit 9,51 Ringen und 2. Page Valentin Huber mit 9,39 Ringen. Die Ehrenscheibe bei den Schülern gewann Valentin Huber mit 9,92 Ringen, vor Liv Ziegler mit 9,76 Ringen und Natalie Bachmann mit 6 Ringen.

Bei der Jugend war die Entscheidung ganz knapp. Schützenkönig wurde Luca Meder mit 9,49 Ringen. Erste Prinzessin wurde Caroline Schuhmacher mit 9,45 Ringen und 2. Prinzessin Lisanne Horsinka mit 8,46 Ringen. Die Ehrenscheibe gewann Denise Müller mit 10,52 Ringen. Luca Meder  wurde mit 8,87 Ringen zweiter vor Mara Renz mit 8,70 Ringen.

Ab den Junioren und älter wird nur noch in einer  Klasse geschossen. Hier gelang Holger Senk der beste Schuss auf die Königsscheibe. Er wurde mit 10,14 Ringen Schützenkönig 2019. Als Ritter stehen ihm zur Seite Klaus Benz I mit 9,41Ringen und Johannes Benz mit 9,38 Ringen. Den besten Schuss des Tages hatte Philipp Holzwarth. Mit 10,93 Ringen gewann er die Ehrenscheibe. Auf den Plätzen folgen Daniel Stuntz mit 10,61 Ringen und Klaus Benz II mit 10,12 Ringen.

Beim gleichzeitig durchgeführten Preisschießen wurden die Schüler- und Jugendklasse zusammen gewertet. Liegend aufgelegt hatte Natalie Bachmann mit einem 84 Teiler den besten Schuss und gewann einen Bluetooth-Lautsprecher. Lisanne Horsinka mit einem 177 Teiler und Denise Müller mit einem 182 Teiler durften sich weitere Sachpreise aussuchen. In der Schützenklasse waren zwei Blattl im Stehendanschlag gefordert. Hier gewann nach einem spannenden Wettbewerb Jannik Wessel mit zusammen 346 Teilern, vor Karlheinz Müller mit 356 Teilern und Marcel Voitl mit 415 Teilern. Jannik nennt nun ein neues Tablet sein eigen.

Auch das Er und Sie Schießen ist mittlerweile fester Bestandteil am Dreikönigstag. Es wurde im Anschluss an das Königsschießen bereits zum 30. Mal ausgetragen. 28 Paare schossen auf die Glücksscheiben in der beheizten Luftgewehrhalle. Sieger wurden Florian Gauderer und Ruth Schultheis mit 85 Punkten. Mit 61 Punkten  wurden Holger und Renate Senk  zweiter vor Johannes Benz und Gaby Volz mit 60 Punkten.

Nach dem gemeinsamen Abendessen folgte die Siegerehrung im gut besetzten Schützenhaus. Neben den Königen und Sieger im Preisschießen wurden auch die Vereinsmeister und Pokalsieger des vergangen Sportjahres geehrt. In diesem Jahr wurden auch langjährige Mitglieder unseres Vereins für ihre Treue geehrt. Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein wurde noch oft auf unsere neuen Schützenkönige angestoßen.DSC_0166