Erster Kreisjugendausflug

Am Samstag, den 25. Mai fand der erste Jugend-Ausflug des Schützenkreises 10 Sinsheim statt. Von unserem Verein waren Liv, Natalie, Lisanne und Jugendleiter Volker dabei. Treffpunk war um 8.30 Uhr am Eschelbacher Schützenhaus, von wo aus die zwanzig Teilnehmer, darunter auch die Betreuer, mit einem gemieteten Reisebus zum Wildparadies Tripsdrill gefahren wurden. Dort angekommen gab es Vieles im Tierpark zu bestaunen. Angefangen bei den süßen Rehen oder den versteckten Schildkröten. Aber auch freche und gefräßige Ziegen und Wildschafe waren dabei, die einem gut und gerne mal die Futtertasche aus der Hand nahmen und ganz alleine auffraßen.  Pünktlich um 11.30 Uhr begann die Flugshow der Greifvögel. Vom kleinen Rot Milan über den etwas größeren Bussard, namens Remus, bis hin zu den Geiern, die mit bis zu 3 Metern Flügelspannweite zu den größten der Erde gehören, war alles zu sehen. Steppenadler, Turmfalke,  Weißkopfseeadler, alle flogen sie dicht über unsere Köpfe hinweg und versuchten auch mal hier und dort eine Jacke anzuknabbern oder zu klauen. Doch der Park hatte noch mehr zu bieten. Ochsen, Wölfe, Wildpferde und noch so manches Tier mehr, zu welchen man sich unterwegs das passende Futter aus Automaten kaufen konnte, auch wenn diese, wie wir feststellten, nicht immer funktionierten. Ein kleiner Barfußpark und ein immens großer Spielplatz bereiteten uns Jugendlichen auch noch so manchen Spaß. Als es anfing zu donnern und es die ersten drei Tropfen regnete, stand zum Glück nur noch das Gruppenbild an, auf dem nun alle Jugendlichen des Kreises 10 Sinsheims, die dabei waren, Platz fanden. Nach einer kleinen Busfahrt durch die Weinberge, mit tollem Ausblick aus dem Fenster, fand der Tagesausflug sein Ende im Stettener  Schützenhaus. Nach einem langen Tag hatte sich nun jeder sein Essen verdient. Hier nochmal ein großes Dankeschön an den Kreis 10 Sinsheim, der diesen Tag erst ermöglichte.DSC_0049[744]