DSC_0602

Königsschießen und Königspokal 2018

Zum Teil recht spannend waren die Entscheidungen beim Königsschießen und beim Schießen um den Königspokal 2018, welche traditionell am 06. Januar ausgetragen wurden.

Beim Königspokal, der zum ersten Mal ausgetragen wurde, schossen die Teilnehmer drei Schuss mit der Luftpistole. Der beste Schuss kam in die Wertung. Armin Renz und Marcel Voitl hatten je 9,5 Ringe. Also musste der zweite Schuss entscheiden. Hier lag Armin Renz mit 9,1 zu 7,5 Ringen vorne und geht  als erster Sieger des Königspokals in die Annalen des Schützenvereins ein. Auf den 3. Platz kam Christopher Aras mit 9,2 Ringen.

Die Schützenkönige und die Gewinner der Ehrenscheiben wurden mit dem Gewehr ermittelt. Die Schüler schossen liegend aufgelegt, die anderen Altersklassen im Stehendanschlag je einen Schuss. Bei den Schülern wurde Natalie Bachmann mit 10,4 Ringen Schützenkönigin. Erster Page wurde Luca Meder mit 9,5 Ringen und 2. Prinzessin Liv Ziegler mit 8,4 Ringen. Die Ehrenscheibe bei den Schülern gewann Liv Ziegler mit 9,6 Ringen, vor Luca Meder mit 8,9 Ringen und Natalie Bachmann mit 8,6 Ringen.

Bei der Jugend wurde Sarah Schendel mit 9,9 Ringen Schützenkönigin. Erster Page wurde Philipp Holzwart mit 8,7 Ringen und 2. Prinzessin Lisanne Horsinka mit 5 Ringen. Die Ehrenscheibe gewann mit 9,8 Ringen ebenfalls Sarah Schendel. Philipp Holzwarth wurde mit 9 Ringen zweiter vor Lisanne Horsinka mit 6 Ringen.

Ab den Junioren und älter gibt es nur noch eine Klasse. Hier gelang Dominik Volz der beste Schuss  des Tages und wurde mit 10,7 Ringen Schützenkönig 2018. Als Ritter stehen ihm zur Seite Volker Gauderer mit 10,2 Ringen und Karlheinz Müller mit 9,4 Ringen. Die Ehrenscheibe gewann Johannes Benz. Bei seinem Schuss und dem von Volker Gauderer, zeigte die Auswertungsmaschiene 9,82 Ringe an. Das fällige Stechen gewann Johannes mit 8:7 Ringen. Florian Gauderer wurde mit 9 Ringen dritter.

Beim gleichzeitig durch geführten Preisschießen wurden die Schüler- und Jugendklasse zusammen gewertet. Liegend aufgelegt hatte Sarah Schendel mit einem 73 Teiler den besten Schuss und gewann eine ferngesteuerte Drohne. Natalie Bachmann mit einem 123 Teiler und Lisanne Horsinka mit einem 165 Teiler durften sich weitere Sachpreise aussuchen. In der Schützenklasse waren zwei Blattl im Stehendanschlag gefordert. Hier gewann nach einem spannenden Wettbewerb Armin Renz mit zusammen 177 Teiler, vor Marcel Voitl mit 197 Teiler und Karlheinz Müller mit 392 Teiler. Armin genießt nun im Frühjahr mit einem Motorsegler einen Rundflug über den Kraichgau.

Auch das Er und Sie Schießen ist mittlerweile fester Bestandteil am Dreikönigstag. Es wurde im Anschluss an das Königsschießen bereits zum 29. Mal ausgetragen. 25 Paare schossen auf die Glücksscheiben in der beheizten Luftgewehrhalle. Sieger wurden Holger und Beate Horsinka mit 74 Punkten. Mit vier Punkten weniger wurden Eckhard und Luise Kachel zweiter vor Marcel und Tina Voitl mit 66 Punkten.

Nach dem gemeinsamen Abendessen folgte die Siegerehrung im gut besetzten Schützenhaus. Neben den Königen und Sieger im Preisschießen wurden auch die Vereinsmeister und Pokalsieger des vergangen Sportjahres geehrt. Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein wurde noch oft auf unsere neuen Schützenkönige angestoßen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.